Wir machen mit beim Fotowettbewerb: Alles, was zähltSCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Die 7. Klasse der Mittelschule Stein ist mit dabei: beim Fotowettbewerb des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. für Mittelschulen in Bayern. Das diesjährige Motto ist „Alles, was zählt“. Und das fordert erst mal zum Nachdenken auf: Was zählt denn für uns als Schüler? Ist es das neue Handy oder ein Auto? Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse haben eine schnelle Entscheidung getroffen: “Was für uns zählt, ist viel mehr als nur das, was man sich kaufen kann, es ist das wirklich Wichtige: Wasser, Leben, Natur und Umwelt sind ganz wichtig neben Liebe, Familie und Freundschaft.“

Nachdem dies geklärt ist, versuchen die Schüler nun, ihr Thema als Fotografie umzusetzen. Wie fotografiert man „Leben“ oder „Freundschaft“? Gar nicht so einfach und vor allem: es sollen tolle Fotos entstehen, nicht nur Schnappschüsse, sondern vielleicht wirklich ein vorher geplantes Bild, ein Foto, das zuerst im Kopf entstanden ist und dann umgesetzt wurde. Die Kleingruppen von etwa drei Schülerinnen und Schülern gehen unterschiedlich an das Thema heran. Manche fotografieren erst mal los, um auszuprobieren, andere planen zunächst auf dem Papier, welche Schritte unternommen werden müssten. Sofort zeigt sich wieder, wer Organisator und wer Praktiker ist, wo die technisch Interessierten auf die Kreativen treffen. Wer lieber eine Veranstaltung mit Präsentation und Fotoshow für Gäste planen möchte und wem es genügt, einfach Fotos zum Thema zu machen und diese vielleicht noch nachzubearbeiten, um ihre Vorzüge noch zu untermalen. Es ist gut, dass diese unterschiedlichen Planungen aufgenommen werden, denn letztendlich möchten alle dasselbe: das was nun zählt ist: gute Fotos zum Thema ansprechend aufzubereiten und dann einem kleinen Publikum vorzuführen und vielleicht auch noch einen Preis dafür zu gewinnen.

Den Siegern winkt eine Fahrt nach München zur Fotopräsentation sowie die Veröffentlichung ihrer Werke in einem eigenen Kalender. Die 7. Klasse freut sich schon auf eine Präsentation im kommenden Frühjahr und selbstverständlich werden die Bilder auch auf unserer Homepage zu sehen sein!!!